IUF Gründung & Walk for Capitalism

 

img_4941
taz @ 29.11.2001

Frieden durch Freihandel, von Haiko Lietz @ 06/12/2001

Verrauchtes Hinterzimmer (ja, klingt klischeehaft, war aber so), Cafe Orange, Berlin. Es ist Montag, der 07. September 1998. Das Institut für Unternehmerische Freiheit wird ins Leben gerufen in der Tradition angelsächsischer think tanks – rein privat ohne einen Pfennig – oder Cent – staatlicher Förderung.

Einer der Höhepunkte unserer Gründerzeit war der weltweite „Walk for Capitalism“, gemeinsam in fast 120 Städten – für uns war es ein entspannter Spaziergang für den Kapitalismus unter der Linden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s